Land Steiermark

Die Steiermark hat sich in den letzten Jahren zu einer der innovativsten Regionen Europas entwickelt und hat auch in wirtschaftlich angespannten Zeiten am Innovationsziel festgehalten.

Im Mittelpunkt der neuen „Wirtschaftsstrategie Steiermark 2020“ steht daher „Wachstum durch Innovation“ (Genehmigung durch den Landtag Steiermark am 17.05.2011). Die wesentlichen Meilensteine sind die Bündelung der aktiven Standortentwicklung entlang der drei Leitthemen Mobilität, Energie- und Umwelttechnik sowie Human- und Lebensmitteltechnologie und die Ausrichtung der Förderungsinstrumente auf die aktive Standortentwicklung. Für die Positionierung der drei Leitthemen stehen am Standort Steiermark technologische Kernkompetenzen und Standortvorteile (Universitäten Graz, Leoben) zur Verfügung

Die strategischen Ziele werden zu folgenden fünf Kernstrategien gebündelt:

Kernstrategie 1: Standortentwicklung und Standortmanagement
Kernstrategie 2: Innovations- und F&E-Förderung,
Kernstrategie 3: Unternehmertum & Wachstum junger Unternehmen
Kernstrategie 4: Qualifizierung und Humanpotenzial
Kernstrategie 5: Internationalisierung von Unternehmen und Standort.


Diese Kernstrategien werden durch drei Leistungsfunktionen, das sind Entwicklung, Förderung & Finanzierung sowie Bewusstseinsbildung, umgesetzt.

Kernstrategie 3 - Unternehmertum & Wachstum junger Unternehmen

Durch diese Kernstrategie sollen  für junge Unternehmen und Gründungen mit Wachstumspotenzial beste Rahmenbedingungen geschaffen werden. Auch UnternehmensnachfolgerInnen bilden eine wichtige Zielgruppe. Insbesondere von Bedeutung ist auch die Schaffung einer Bewusstseinsebene, die es erlaubt, unternehmerische Selbstständigkeit als eine chancenreiche berufliche Option zu sehen. Seit Jahren bewegen sich die Gründungszahlen auf relativ hohem Niveau (zwischen 4.000 bis rund 5.000 Gründungen pro Jahr) Wie auch in den vergangenen Jahren wird die steirische Gründungsdynamik von Einzelunternehmensgründungen getragen und konzentriert sich vorwiegend auf die Sparten Gewerbe und Handwerk sowie Handel. Auch der Frauenanteil am steirischen Gründungsgeschehen wächst (2010 gingen mehr als 55,3 % der Neugründungen von Einzelunternehmen auf Frauen zurück) und das Durchschnittsalter der GründerInnen nimmt zu (38,3 J.).

Weiterführende Infos unter www.wirtschaft.steiermark.at

Aktuelle Termine

13.12.2016: Steuertipps für GründerInnen

Ziel dieses Workshops ist es, Sie mit den wichtigsten steuerrechtlichen Begriffen vertraut zu machen und zugleich auf Ihre Rechte und Pflichten hinzuweisen! Inhalt: Betriebseröffnungsfragebogen / Kleinunternehm...[mehr]

14.12.2016: Workshop "Im Nebenberuf Unternehmer"

Sie haben eine Geschäftsidee und möchten sich nebenberuflich selbständig machen? Inwieweit haben Sie dieses Vorhaben mit Ihrem Dienstgeber abgesprochen? Die Schritte zum eigenen Unternehmen bedürfen guter Vorbereitung. In diesem Workshop erhalten...[mehr]

15.12.2016: Gründer-Workshop

Sie haben eine Geschäftsidee und möchten diese umsetzen? Sie wollen sich selbstständig machen? Die Schritte zum eigenen Unternehmen bedürfen guter Vorbereitung und genauer Planung. Im Grü...[mehr]

15.12.2016: Startup Spritzer #24

Der Startup Spritzer versammelt die steirische Startup-Szene an einem Ort. Und das regelmäßig: jeden 3. Donnerstag im Monat - zur selben Zeit (19 Uhr) am selben Ort (SPACELEND). Das Event bietet die Möglichkeit für: ...[mehr]

17.01.2017: Gründer-Workshop - Teil 1

Eine gute Idee alleine reicht noch nicht für eine Gründung. Erst durch ein gut durchdachtes Geschäftsmodell können Sie mit Ihrer Idee erfolgreich werden. In diesem zweiteiligen Workshop veredeln Sie Ihre Idee, finden zu Ihren Kundinnen und Kunden u...[mehr]

Partner im Gründerland

© 2016