Hilfreiche Links für Gründer

Behörden 

Hilfreiche Informationen und nützliche Tipps zu Steuerfragen finden Sie auf der Homepage des Bundesministeriums für Finanzen.

Der Aufgabenbereich des Referates Gewerbeverfahren umfasst die Kenntnisnahme der Tätigkeiten, die der Gewerbeordnung unterliegen sowie die Führung des Gewerberegisters.

Neben den Aktionsprogrammen der Steirischen Wirtschaftsförderung gibt es auch Unterstützungsmöglichkeiten von Seiten der Abteilung 14 - Wirtschaft und Innovation - des Landes.

Der Schutz von Innovationen ist der Auftrag des österreichischen Patentamts, derZentralbehörde für den gewerblichen Rechtsschutz in Österreich.

Die Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft - kurz SVA genannt - ist zuständig für die Kranken- und Pensionsversicherung der Gewerbetreibenden und freiberuflich Erwerbstätigen.

Förderung 

Die austria wirtschaftsservice bündelt die unternehmensbezogenen Wirtschaftsförderungen des Bundes in Österreich.

Der FWF - Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung - ist Österreichs zentrale Einrichtung zur Förderung der Grundlagenforschung.

Die Österreichische  Forschungsförderungsgesellschaft FFG ist die zentrale Institution zur Förderung von Forschung, Technologie und Innovation im Bereich der anwendungsorientierten Forschung.

Gründungsprojekte im Umwelbereich bzw. im Bereich der erneuerbaren Energien finden bei der Kommunalkredit den bzw. die richtige/-n AnsprechpartnerIn.

Der Exportfonds unterstützt österreichische Unternehmen durch Finanzierung ihrer Exporte.

Die Österreichische Hotel- und Tourismusbank Ges.m.b.H. (ÖHT) ist eine Spezialbank zur Finanzierung und Förderung von Investitionen im Tourismus.

Gründerinfo

Initiative des Bundesminierstium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz zur Stabilisierung und Absicherung der Erwerbstätigkeit von Ein-Personen-Unternehmen, Neuen Selbstständigen und freien DienstnehmerInnen. 

FO.FO.S ist eine Non Profit Organisation, die Projekte durchführt, um GründerInnen, Ein-Personen-Unternehmen (EPU), Neue Selbständige und Mikrobetriebe zu fördern.

Das Gründer-Service der Wirtschaftskammern bietet Unternehmensgründern, Betriebsnachfolgern und Franchise-Nehmern professionelle Unterstützung beim Start ins Unternehmertum.

Die Abteilung für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung hat sich als Netzwerkdrehscheibe für Jungunternehmen etabliert und bietet mit speziell zugeschnittenen Formaten wie dem Club der GründerInnen & friends, den Mietförderungen und den Netzwerkreisen eine gute Basis zum Netzwerken.

Idex (Idea Exchange Austria)ist das Netzwerk der GründerInnen und Gründungsinteressierten an Österreichs Hochschulen.

Als größte Interessenvertretung für Jungunternehmer in Österreich vertritt die Junge Wirtschaft Themen und Anliegen die für junge Unternehmen in diesem Land zukunftsentscheidend sind.

Die Nachfolgebörse steht sowohl Unternehmern, die ihren Betrieb übergeben wollen, wie auch Interessenten an einer Betriebsübernahme zur Verfügung. 

Das unabhängige Portal richtet sich an alle, die an Entrepreneurship, jungen Unternehmen und Events zum Thema interessiert sind.

Die Plattform richtet sich an GründerInnen, die sich vor bösen Überraschungen schützen möchten sowie an UnternehmerInnen, die eine Krise durchleben und hier die Möglichkeit finden, sich anonym zu informieren und auszutauschen. 

Die Wirtschafskammer Steiermark bietet als Interessensvertretung der Unternehmen Beratungs-, Service- und Ausbildungsleistungen für UnternehmerInnen an.

Standort / Incubatorenzentren 

Mit dem Programm wurde ein ganzes Netzwerk von Technologieparks, Gründer- und Innovationszentren geschaffen, das Unternehmen optimale Rahmenbedingungen für die Gründungs-, Aufbau- und Wachstumsphase bietet.

Nach dem Motto „Behinderung geht uns alle an“ unterstützt das Gründerzentrum für Menschen mit Handicap die Integration von Menschen mit Behinderungen ins Berufsleben durch Unternehmensgründungen.

N4 ist insbesondere für Jungunternehmen gedacht, die in den Bereichen Technologie, Creative Industries und wirtschaftsnahe Dienstleistungen tätig sind. Ihre Produkte und Leistungen müssen innovativen Charakter besitzen.

Der Science Park Graz hat das Ziel, AkademikerInnen mit innovativen Geschäftsideen in einer frühen Phase ihres Gründungsvorhabens umfassend und professionell auf dem Weg in die Selbstständigkeit zu unterstützen.

Das Zentrum für angewandte Technologie versteht sich als Startplattform für erfolgreiche High Tech Unternehmen von morgen. Durch dieses Service können Forschungsergebnisse zu markttauglichen Produkten reifen. 

Aktuelle Termine

17.08.2016: Workshop "Im Nebenberuf Unternehmer"

Sie haben eine Geschäftsidee und möchten sich nebenberuflich selbständig machen? Inwieweit haben Sie dieses Vorhaben mit Ihrem Dienstgeber abgesprochen? Die Schritte zum eigenen Unternehmen bedürfen guter Vorbereitung. In diesem Workshop erhalten Sie wic...[mehr]

25.08.2016: Gründer-Workshop

Sie haben eine Geschäftsidee und möchten diese umsetzen? Sie wollen sich selbstständig machen? Die Schritte zum eigenen Unternehmen bedürfen guter Vorbereitung und genauer Planung. Im Gründer-Workshop erhalten Sie d...[mehr]

06.09.2016: Steuertipps für GründerInnen

Ziel dieses Workshops ist es, Sie mit den wichtigsten steuerrechtlichen Begriffen vertraut zu machen und zugleich auf Ihre Rechte und Pflichten hinzuweisen! Inhalt: Betriebseröffnungsfragebogen / Kleinunternehmerregelung / Aufze...[mehr]

08.09.2016: Workshop 'Von der Idee zum Geschäftsmodell"

Termin Teil 1 Eine gute Idee alleine reicht noch nicht für eine Gründung. Erst durch ein gut durchdachtes Geschäftsmodell können Sie mit Ihrer Idee erfolgreich werden. In diesem zweiteiligen Wo...[mehr]

21.09.2016: Workshop "Im Nebenberuf Unternehmer"

Sie haben eine Geschäftsidee und möchten sich nebenberuflich selbständig machen? Inwieweit haben Sie dieses Vorhaben mit Ihrem Dienstgeber abgesprochen? Die Schritte zum eigenen Unternehmen bedürfen guter Vorbereitung. In diesem Workshop erhalten Sie w...[mehr]

Partner im Gründerland

© 2016